Tarifvertrag gewerbliche arbeitnehmer spedition nrw

Die Bestimmungen über die Arbeitszeit der Arbeitnehmer vor Ort wurden ebenfalls umfassend geändert, um neuen Anforderungen nach Flexibilität gerecht zu werden. Die neuen Bestimmungen heben die Samstagsarbeit aus den dezentralen Verhandlungen und öffnen sonntagsarbeit bis zu maximal 25 Arbeitstagen pro Jahr (diese Schwelle kann durch eine dezentrale Vereinbarung geändert werden). Der Schwedische Gewerkschaftsbund LO ist die zentrale Organisation für 14 Mitgliedsorganisationen, die Arbeitnehmer sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor organisieren. Die CA für den Handelssektor regelt indirekt die an die CA gebundenen Geschäftszeiten für Arbeitgeber, da sie die Terminierung der Arbeit an Sonn- und Feiertagen einschränkt und die Terminierung von Arbeiten an Feiertagen und Feiertagen verbietet. Ende 2017 gab es einen bedeutenden legislativen Vorstoß, diese Frage durch eine Änderung des Handelsgesetzes zu regeln, was zum großen Teil darauf zurückzuführen war, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine Vereinbarung getroffen und die vorherige Zertifizierungsstelle geändert haben, um die Tageszeitbegrenzung einzuschränken. Nach der Annahme der neuen Zertifizierungsstelle betreffen diese Einschränkungen nur Mitglieder der Unterzeichner der neuen Zertifizierungsstelle, die gegenüber Nichtmitgliedern erheblich benachteiligt werden könnten. Es erscheint daher vernünftig anzunehmen, dass eine Entscheidung des Ministeriums über die erweiterte allgemeine Gültigkeit der neuen CA bevorstehen wird. Nach der Veröffentlichung wird die neue Zertifizierungsstelle (sofern vom Ministerium nichts anderes beschlossen) für alle Arbeitgeber des Handelssektors in 15 Tagen nach Veröffentlichung der Entscheidung wirksam, was den Arbeitgebern relativ wenig Zeit gibt, ihre allgemeinen Rechtsakte anzupassen. Der kommerzielle Tarifvertrag gilt für Unternehmen, die im Einzelhandel, Großhandel, Agenturtätigkeiten, Kioskhandel, Tankstellenaktivitäten, Einzelhandels- und Supportaktivitäten oder maschinenvermietet sind. Die Vereinbarung gilt für Arbeitnehmer, die unter das Arbeitszeitgesetz fallen.

Darüber hinaus verbietet die Vereinbarung die Vergabe von Unteraufträgen bei diesen Tätigkeiten und besagt, dass der Auftragnehmer seine eigenen Produktionsmittel und -instrumente verwenden muss, wodurch ein Kriterium für die Vergabe von Bauarbeiten eingeführt wird, das den gesetzlich vorgesehenen Bestimmungen der Betrugsbekämpfung bis 2003 (Gesetz Nr.